Einsatzdatum:

02. Februar 2010

Ereignis

Unwetter/Schneelage

Einsatzdauer

17.36 Uhr – 19.20 Uhr

Einsatzstelle

K33

Eingesetzte FW'n

FF Orenhofen; FF Zemmer

Anzahl an Kräften

ca. 20

FW-Fahrzeuge

TSF; LF 8/6; MTF

Anwesende Kräfte

Rettungsdienst; Strassenmeisterei; Bauhof Zemmer; 2 Landwirte

Einsatzbericht

Aufgrund unwetterartigen Schneefalls und stürmischen Böen fuhren sich mehrere Fahrzeuge auf der K33 zwischen Zemmer und Orenhofen fest. Manche Schneewehen türmten sich auf über 1m auf. Da immer weitere Verkehrsteilnehmer die Strecke befahren wollten, wurde diese durch die Feuerwehren komplett gesperrt.
Ein Streufahrzeug der Strassenmeisterei, das kurze Zeit später eintraf, konnte die Strecke nicht mehr befahren, da diese z.T. nicht mehr erkennbar war, und die Gefahr bestand, das der LKW auf der spiegelglatten Fahrbahn abzurutschen drohte.
Die Feuerwehr setzte 2 Landwirte mit Schneepflügen, sowie den Gemeindebauhof mit 1 Schneepflug ein, um die Fahrzeuge zu bergen.
Die K33 war für den Verkehr daraufhin 2 Tage vollgesperrt.