Willkommen bei der Feuerwehr Zemmer.

Liebe Besucher/innen  unserer Homepage: Aufgrund technischer Neuerungen wird unsere Homepage z.Zt. überarbeitet.

Wie Sie sicherlich festgestellt haben, war die Seite aufgrund technischer Neuerungen eine Zeit lang nicht zu aufzurufen.

Uns war es aber ein besonderes Anliegen, schnellstmöglich eine sich auf dem aktuellen Stand befindliche Homepage anzubieten, die Sie über die Arbeit und Neuigkeiten „Ihrer Feuerwehr“ informiert. Um Ihnen alle Informationen darstellen zu können, wird die Homepage der Feuerwehr Zemmer in den nächsten Wochen und Monaten noch optimiert und vervollständigt. Dies benötigt aber etwas Zeit.

Hierfür bitten wir um Verständnis.


Tagesausflug der Feuerwehr Zemmer

Tagebau Garzweiler; Feuerwehr Viersen; Brocker Logistik; Brocker Möhren

In diesem Jahr unternahm die Feuerwehr Zemmer wieder einen Tagesausflug. Erstes Anlaufziel war der Tagebau Garzweiler am Aussichtspunkt Jackerath. Dieses Abbaugebiet der Braunkohle erstreckt sich auf ein Gebiet von fast 40 km² Der Abraum mit den größten Schaufelradbaggern der Erde liegt zwischen 175 – 225 Mio. Tonnen. Die Braunkohleförderung liegt bei 35 – 40 Mio. Tonnen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück fuhren wir weiter zu der erst vor wenigen Jahren gegründeten Brocker Logistik GmbH &Co. KG

Hier gab uns Geschäftsführer Hans-Jürgen Brocker einen detaillierten Einblick in das Logistikunternehmen, das den Transport der Waren für die Brocker Möhren GmbH & Co. KG und anderen im Frischebereich tätigen Unternehmen als Logistiker übernimmt. Hierbei wird auf einen modernen Fuhrpark mit neuesten Abgasnormen von über 40 LKW`s besonderen Wert  gelegt genauso wie auf die Sicherheitsausbildung der Mitarbeiter.

Täglich transportiert die Brocker Logistik mit der eigenen LKW- Flotte palettiertes Gut auf 1.000 Stellplätzen in die gesamte Bundesrepublik Deutschland sowie in die Niederlande. Neben Transportdienstleistungen ist die Brocker Logistik auch als Dienstleister für Lagerung und Kommissionierung tätig. Das Logistikzentrum in Korschenbroich-Glehn, Nordrhein-Westfalen, hat eine Kühlfläche von 4.500m² mit 18 Kühlzellen sowie weitere Flächen von 3.000m² für Trockenlagerung. Die Kommissionierfläche mit 14 Verladetoren beträgt 5.000m².

 

 

Besonderes Stolz ist Hans-Jürgen Brocker (Borussia Mönchengladbach-Fan) auf seinen neuesten LKW im Fuhrpark. Ganz dem Verein von Borussia Mönchengladbach gewidmet.

Bevor die Fahrt zur Feuerwehr Viersen weiterging, erhielt jeder noch ein kleines Abschiedsgeschenk. Hierfür und für die ausführliche Führung möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Anschließend fuhren wir zu Feuerwehr Viersen, wo eine Besichtigung der Feuerwache, sowie der integrierten Leitstelle vom Förderverein organisiert wurde.

Die Feuerwehr Viersen ist eine hauptamtliche Wache mit ca. 120 Hauptamtlichen die für die Sicherheit von knapp 77 000 Einwohnern auf einer Fläche von 91 km² zuständig ist, zusammen mit mehreren freiwilligen Löschzügen.

 

 

 

 

 

 

Die Feuerwehr Viersen fährt jährlich rund 13000 Rettungsdiensteinsätze und ca. 1200 Brand- und technische Hilfeleistungseinsätze. Gezeigt und erklärt wurde uns der moderne Fuhrpark, die Werkstätten, sowie die integrierte Leitstelle, die auf dem neuesten Stand der Technik ist. Auch hier möchten wir uns für die qualifizierte Führung bei den Kollegen der Feuerwehr Viersen bedanken, die keine Fragen offen ließen.

 

 

 

 

Anschließend fuhren wir ins benachbarte Willich. Hier erhielten wir von Geschäftsführer Mario Brocker eine Führung in einem der größten Möhrenerzeugerbetriebe Deutschlands

Mario Brocker gab einen Einblick, wie aus dem kleinsten Hof in Willich, einer der größten Möhrenerzeugerbetriebe Deutschlands wurde. In mittlerweile 13 Hallen werden die verschiedenen Möhrensorten gelagert, gewaschen, sortiert und verpackt. Insgesamt verlassen jährlich ca. 120 000 Tonnen Bio- u. koventionelle Möhren den Betrieb in Schiefbahn

Bewirtschaftet werden ca. 1000 Hektar. Die Erntezeit beginnt je nach Aussaat von Mitte Juni und endet im Dezember.

 

 

 

 

 

 

Auf Umweltschutz wird ebenfalls großen Wert gelegt; So ist bspw. einer der modernsten Prozesswasser-Aufbereitungsanlage mit energetischer Nutzung in den Ablaufprozess mit eingebunden. Zudem arbeitet der Betrieb zusammen mit der NABU am Pro-Planet-Programm. Dabei wurden unter anderem ca. 30 Hektar heimische Blühpflanzen angelegt u. viele weitere Naturschutzprogramme durchgeführt.

Zum Abschluß der Führung lud uns Mario Brocker zum gemütlichen Umtrunk und Grillen bei bestem Wetter ein. Hierfür nochmals vielen Dank.

Am Abend fuhren wir ins benachbarte Anrath, wo eines der für den Niederrhein bekannten Schützenfeste stattfand. Hier verbrachten wir noch einige gemütliche Stunden, zusammen mit Mario und Hans-Jürgen Brocker, bevor wir kurz nach Mitternacht die Heimreise antraten.

 

 

 

 

 

Zemmer befindet sich im nordöstlichen Teil der Verbandsgemeinde Trier

-Land im Kreis Trier-Saarburg (Rheinland-Pfalz) zwischen Mosel und Eifel, direkt

an den Kreisgrenzen zu Bitburg-Prüm und Bernkastel-Wittlich.

Die Feuerwehr Zemmer ist als Schwerpunktwehr zuständig für die gesamte Gemeinde Zemmer mit knapp 3000 Einwohnern, bestehend aus den Ortsteilen Daufenbach (160 Einw.), Rodt (1108 Einw.), Schleidweiler (632 Einw.) und Zemmer (1230 Einw.)

Das Gebiet der Gemeinde umfasst ein Gebiet von ca. 24,4 km².

Im Zuständigkeitsbereich unserer Wehr liegt die stark frequentierte L46, ein Gewerbegebiet, mehrere Aussiedlerhöfe und die größte BioGasAnlage im Kreis, sowie der Schönfelderhof – eine psychiatrische Einrichtung für geistig behinderte Menschen der Barmherzigen Brüder – mit seinen angegliederten Werkstätten, 1 Schule und eine Kindertagesstätte.

Weitere Gefahrenschwerpunkte sind die Eifelstrecke Trier-Köln der deutschen Bundesbahn, sowie die Kyll, ein Zufluss der Mosel, die mehrmals jährlich Hochwasser führt.

Des weiteren befinden sich in und um die Gemeinde Zemmer ausgedehnte, zum Teil unwegsame Wälder.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Kameradinnen und Kameraden der Nachbarwehren aus den Ortsteilen Rodt und Schleidweiler (www.ffw-schleidweiler.de), sowie aus dem benachbarten Kreis Bernkastel-Wittlich der Feuerwehr Heidweiler. (www.feuerwehr-heidweiler.de)